Besucher in Kunden verwandeln: Das sind die 4 Aufgaben Ihrer Startseite

Zuletzt aktualisiert am 18.03.2022

Ihre Startseite gehört zu den wichtigsten Seiten Ihrer Website. Sie gibt Ihren Besuchern einen ersten Eindruck davon, was sie erwartet. Innerhalb kürzester Zeit wollen potenzielle Kunden wissen: „Bin ich hier richtig?“ Und das ist nur eine der wichtigen Aufgaben, die Ihre Startseite erfüllen muss. Falsche Bescheidenheit, Besucher nicht „überfallen“ zu wollen, ist darum keine gute Idee.

Die Startseite (die Homepage Ihrer Website) bereitet uns oft Kopfzerbrechen – ist sie doch das erste, was potenzielle Kunden online von uns sehen. Und darum wollen wir uns natürlich bestmöglich präsentieren. Verständlich.

Und genauso wichtig ist es, dass die Homepage Ihnen bestmöglich dient und die Bedürfnisse Ihrer Besucher erfüllt.

Und das ist, was eine Startseite leisten sollte:

  • Von Suchmaschinen gefunden werden
  • Besucher orientieren
  • Vertrauen aufbauen
  • Besucher leiten

1. Von Suchmaschinen gefunden werden

Ihre Startseite sollte Google genügend „Futter“ geben, um möglichst weit oben zu erscheinen, wenn potenzielle Kunden ihr Problem recherchieren. Sie ahnen es, das Stichwort lautet Suchmaschinenoptimierung.

Das heißt: Ihre Startseite sollte möglichst dieselben Worte wie relevante Suchanfragen enthalten. Denn so stellt Google eine Relevanz her.

Dazu ein Beispiel.

Stellen wir uns vor, eine Frau möchte wissen, wie sie finanziell unabhängig wird. Was könnte sie ins Suchfeld eingeben?

Sehr wahrscheinlich wird sie einfach genau das eintippen:

„finanziell unabhängig als frau“

Was potenzielle Kunden suchen

Hier sind zwei Websites, die ich im Zusammenhang mit diesem Thema gefunden habe. Die folgenden Sätze stammen von den Startseiten, wo sie jeweils ganz oben stehen.

1)

„Der Wegbegleiter für Frauen, die ihre Finanzen & ihren Erfolg selbst in die Hand nehmen wollen. Finanzielle Unabhängigkeit durch weibliche Intelligenz!“

2)

„herMoney – Expertentipps für Geld & Vorsorge
Damit wir Frauen finanziell unabhängig sind!“

Was glauben Sie – welche der zwei Websites landet bei Google auf Platz 1 zu dieser Suchanfrage?

(Wenn Sie möchten, überprüfen Sie es direkt selbst. Ich warte so lange hier ?)

Und?

Genau – Website Nummer 2 rankt auf Platz 1.

Und warum?

Weil die Dame exakt die Wörter verwendet hat:

„Damit wir Frauen finanziell unabhängig sind!“

Nutzen Sie die Worte Ihrer Kunden

Sie sehen also: Wollen Sie gefunden werden, ist es wichtig, dass Sie den exakten Wortlaut nutzen. Tun Sie das nicht oder geben die Dinge mit Ihren eigenen Worten wieder – merkt Google nicht, dass Ihre Website passt.

Sprechen Sie diese Probleme bzw. Wünsche Ihrer Zielkunden auf Ihrer Startseite treffend an, wird Ihre Seite automatisch relevant für Google.

Suchmaschinenoptimierung ist also kein so großes Hexenwerk, wenn Sie Ihre Zielkunden wirklich kennen und wissen, was sie bewegt.

2. Besucher orientieren

Stellen wir uns nun vor, unsere Frau aus dem Beispiel besucht jede der zwei Websites.

Im Kopf hat sie ihre Frage: Wie werde ich als Frau finanziell unabhängig?

Mit genau dieser Frage bzw. Suchintention überfliegt sie diese zwei Seiten.

Wie gesagt, die Beispielsätze stehen so jeweils auf den Startseiten sehr weit oben.

Rufen wir sie uns nochmal ins Gedächtnis:

1)

„Der Wegbegleiter für Frauen, die ihre Finanzen & ihren Erfolg selbst in die Hand nehmen wollen. Finanzielle Unabhängigkeit durch weibliche Intelligenz!“

2)

„herMoney – Expertentipps für Geld & Vorsorge
Damit wir Frauen finanziell unabhängig sind!“

Was denken Sie – was wird sie auf den ersten Blick sofort abholen?

Und?

Ich glaube, beide Website werden das sehr schnell schaffen.

Besucher wollen sehen, dass sie richtig sind

Stellen Sie sich dagegen vor, sie kommt auf eine Website, auf der etwas in Richtung „Erlangen Sie ein neues Geldbewusstsein“ steht.

Würde die Suchende dann erkennen, dass sie hier etwas Interessantes findet? Wahrscheinlich nicht sofort. Sie müsste anfangen zu suchen – und diese Geduld haben wir im Netz häufig nicht.

Mit Sicherheit wird es auf dieser Seite auch irgendwie um das Thema finanzielle Unabhängigkeit gehen. Nur ist das Thema nicht auf den ersten Blick erkennen.

Keine Orientierung – keine Kunden

Und das ist problematisch.

Sobald Besucher auf Ihre Seite kommen, fragen sie sich „Bin ich hier richtig?“ oder „Bin ich da, wo ich hinwollte?“

Ihre Besucher wollen sich auf Ihrer Startseite wiederfinden. Darum muss sie die Begriffe und Phrasen enthalten, die Ihre Zielkunden nutzen, wenn sie ihr Problem recherchieren.

Beantworten Sie diese Frage so schnell wie möglich. Platzieren Sie Ihre Kernbotschaft direkt zu Beginn, indem Sie klar machen, was und für wen Sie anbieten. Eben so, wie es auf der einen Website der Fall ist:

„herMoney – Expertentipps für Geld & Vorsorge
Damit wir Frauen finanziell unabhängig sind!“

Zeigen Sie Ihren Besuchern, ob sie genau das finden werden oder tun können, was sie gehofft haben, als sie in der Suchmaschine Ihr Suchergebnis angeklickt haben.

Willkommenstexte sind darum leider keine gute Idee. Mehr zu den typischsten Fehlern auf einer Homepage

3. Vertrauen aufbauen

Besucher wollen wissen, wer sich hinter einer Website verbirgt. Sie wollen wissen: „Wer bist du?“, „Bist du glaubwürdig?“ und „Kann ich dir vertrauen?“

Vertrauen bauen Sie zum Beispiel über professionelles Design und authentische Texte auf.

Authentisch heißt: Schreiben Sie so, dass es natürlich klingt, also weder hochgestochen noch zu steif. Trauen Sie sich, „normal“ zu schreiben. Zu seriös klingen zu wollen oder zu viel typischen „Marketing-Sprech“ zu verwenden weckt bei Besuchern heutzutage kein Vertrauen mehr.

Wie das geht, zeige ich Ihnen in meinem Artikel Schreiben Sie, wie Sie sprechen

Noch mehr Tipps finden Sie hier: 33 Tipps für wirksame Marketing-Texte

4. Besucher leiten

Die Startseite fungiert als Richtungsweiser. Helfen Sie Ihren Besuchern auf Ihrer Website das zu finden, was ihnen hilft. Zeigen Sie ihnen, was sie auf Ihrer Seite tun können:

  • Sich über Ihre Angebote informieren
  • Sich von Ihrer Expertise überzeugen
  • Mehr über Sie erfahren

Und: Ebnen Sie ihnen den Weg dorthin. Machen Sie es Ihnen leicht, die betreffende Seite sofort zu finden und verlinken Sie von der Homepage auf die betreffende Unterseite (wie Über mich oder Blog).

Sorgen Sie dafür, dass Besucher nicht suchen müssen – denn das tun sie selten. Finden Sie nicht, was sie suchen, sind sie schnell weg.

Der optimale Aufbau Ihrer Startseite

Eine übersichtliche und überzeugende Startseite ist das Herzstück einer Website, die Kunden gewinnt. Wenn Sie Ihre Startseite gestalten, sollten Sie nicht nur bestimmte Inhalte platzieren, sondern auch auf einen zielgerichteten Aufbau achten.

Welche sechs Elemente das sind und wie sie diese optimal aufeinander aufbauen, erfahren Sie in diesem Artikel:

Die entscheidenden Elemente einer erfolgreichen Startseite – Plus: Was nicht drauf gehört

Typische Fehler auf einer Startseite

Es gibt Dinge auf einer Startseite, die dazu führen, dass sie genau diese vier Aufgaben (Von Suchmaschinen gefunden werden, den Besucher orientieren und leiten und Vertrauen aufbauen) nicht nachkommt. Oft sind Interessenten dann so schnell verschwunden wie sie gekommen sind.

Typische Fehler auf einer Startseite

Was Sie jetzt tun können

Regelmäßig 20 Minuten Mini-Coaching. Kostenfrei. Nur für die Mitglieder meiner Online-Familie. Meine Office Hour - sind Sie dabei?

Einfach jetzt für meinen Newsletter anmelden und Sie erhalten alle Infos.

 Ihre Daten sind sicher bei mir. Kein Spam. Versprochen. Mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Über Maria Horschig

Ich unterstütze Selbstständige, die mit ihrer Website zu wenig Kunden gewinnen, mit ihren Website-Texten Besucher in Kunden zu verwandeln.

Ich zeige Ihnen, wie Ihre Texte verkaufen, ohne verkäuferisch zu klingen und ganz ohne das typische Marketing-Blabla auskommen.

Mehr über mich erfahren

Scroll to Top