HERZLICH WILLKOMMEN AUF DEM BLOG VON MARIA HORSCHIG!

Hier lernen Sie, wie Sie bessere Texte für Ihr Marketing schreiben. Egal, ob Webtexte, Blogartikel, Newsletter, Flyer, Broschüren, oder, oder oder. Viele Tipps helfen Ihnen auch, wenn Sie generell Probleme haben, auf den Punkt zu kommen. Und das ist schließlich in jeder Lebenslage wichtig.

Als professionelle Texterin habe ich über 15 Jahre Erfahrung im Schreiben, denn ich habe schon in jungen Jahren für die Lokalzeitung geschrieben und gefühlt nie etwas anderes gemacht. In meinen Schreibkursen zeige ich Ihnen, wie Sie die Kraft der Worte erfolgreich für sich nutzen. Denn schreiben kann jeder lernen. Alles, was Sie brauchen, sind die richtigen Tipps und der Wille, dran zu bleiben.

Und diese Tipps bekommen Sie hier. (Die Motivation zum Dranbleiben auch ab und zu :-)) Stöbern Sie jetzt in meinem Blog oder holen Sie sich meine kostenlose Checkliste mit fünf Tipps für bessere Texte zum Ausdrucken. Wenn Sie das geballte Wissen wollen, schauen Sie sich doch an, welche Seminare ich aktuell für Unternehmen und Selbstständige anbiete.

Schön, dass Sie da sind!

Ihre Maria Horschig

Auf meinem Blog erfahren Sie alles rund um diese Themen:


DIE NEUESTEN ARTIKEL

Wie Sie zielgruppengerecht schreiben

Wie Sie zielgruppengerecht schreiben

„Wie schreibe ich zielgruppengerecht?“ Diese Frage wird mir in Seminaren häufig gestellt. Die Antwort ist so simpel wie ausschweifend: indem Sie sich Ihre Zielgruppe genau anschauen. Denn je besser Sie wissen, für wen Sie wirklich schreiben, desto besser erreichen Sie Ihre Leser. In diesem Blogartikel zeige ich Ihnen zwei Schritte, die Ihnen helfen, zielgruppengerecht zu schreiben.

Mehr lesen
Drei Grundregeln für bessere Texte

Drei Grundregeln für bessere Texte

Sie fragen sich, wie Sie Ihre Zielkunden zum Lesen Ihrer Texte motivieren? Sie bei der Stange halten? Und wie Ihre Texte überzeugend werden?  Dann sollten Sie drei wichtige Grundregeln beachten – die drei Ks“ der erfolgreichen Kommunikation. Gute Texte sind klar, knapp und konsistent. Was das genau heißt und wie Sie Ihre Texte auf diese drei Ks überprüfen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr lesen
Wie Sie verhindern, den roten Faden zu verlieren

Wie Sie verhindern, den roten Faden zu verlieren

Der rote Faden – warum nur geht er so oft verloren? Auf einmal verheddern Sie sich, schweifen ab und merken, dass Ihr Text viel zu lang geworden ist. Das muss nicht sein. Denn es gibt sie, die Geheimwaffe für mehr Fokus beim Schreiben: ein Text-Konzept. Mit diesen drei goldenen Regeln behalten Sie zukünftig leichter den roten Faden.

Mehr lesen
Marketing-Texte: Zwei Techniken, die Sie vermeiden sollten

Marketing-Texte: Zwei Techniken, die Sie vermeiden sollten

Es gibt Marketing-Texte, die Zielkunden nicht gerade fesseln. Der Grund sind zwei Techniken, die wir beim Schreiben bewusst oder unbewusst anwenden. Oft auch deswegen, weil wir unsicher sind, wie es denn richtig geht. Oder weil wir glauben, es gehöre so. In diesem Artikel zeige ich Ihnen die zwei Techniken, die Sie vermeiden sollten und wie Sie Marketing-Texte schreiben, mit denen Sie Ihre Kunden für sich gewinnen.  

Mehr lesen
Wie Fettungen Ihre Texte lesbarer machen

Wie Fettungen Ihre Texte lesbarer machen

Sehr oft werde ich gefragt, ob es sinnvoll ist, Stellen im Text zu „fetten“, also fett zu markieren. Meine Antwort dazu lautet: „Ja und nein“. Denn das oberste Gebot eines Webtextes ist seine Lesbarkeit. Er sollte sich so einfach wie möglich überfliegen, also scannen, lassen. Fettungen können dieses Leseverhalten unterstützen – aber auch behindern. Lesen Sie, wie Sie Wichtiges richtig hervorheben.

Mehr lesen
Lockere Texte schreiben

Lockere Texte schreiben

Wie schreibe ich Texte, die meine Kunden gern lesen? Mit Sätzen, die herrlich leicht verständlich sind? Ganz ohne holprige Stellen oder steife Formulierungen? So dass mein Leser gar nicht anders kann, als weiterzulesen? Ich zeige Ihnen vier Methoden, wie Texte zu einem wahren Vergnügen werden. So viel vorweg: Es zählen nicht nur die Formulierungen …

Mehr lesen
Schachtelsätze – So sind sie endlich Geschichte

Schachtelsätze – So sind sie endlich Geschichte

Sind Sie auch ein Meister der Bandwurmsätze? Ich erkläre Ihnen, wie Sie Schachtelsätze erkennen und vermeiden. Und was Sie tun können, wenn Sie einen Schachtelsatz auflösen wollen. Außerdem zeige ich Ihnen mit Vorher-Nachher-Beispielen, wie sich Bandwurmsätze auflösen lassen.

Mehr lesen
5 Fragen, die Sie sich nach dem Schreiben stellen sollten

5 Fragen, die Sie sich nach dem Schreiben stellen sollten

Ihr Text ist fertig? Gratulation, Sie können schon jetzt stolz auf sich sein, denn Sie haben viel Arbeit hinter sich. Aber: Sie können nach dem Schreiben noch einiges dafür tun, damit Ihr Text noch besser. Wenn Sie wollen, dass er wirklich lesbar und verständlich wird, stellen Sie sich diese fünf Fragen. Und: Planen Sie ein bisschen Zeit ein!

Mehr lesen
3 Tipps, damit Leser Ihre Webtexte besser scannen können

3 Tipps, damit Leser Ihre Webtexte besser scannen können

„Lesen die Leute eigentlich, was auf meiner Website steht?“ Fragen Sie sich das auch hin und wieder? Die klare Antwort ist: Nein, kaum jemand liest Ihre Seite wirklich Wort für Wort. Denn Webtexte werden gescannt. Also überflogen. Darum ist es wichtig, dass Sie Ihre Texte so schreiben und aufbereiten, dass Leser möglichst viel erfassen, auch wenn sie nicht jedes einzelne Wort lesen. Diese drei Tipps helfen Ihnen, damit Besucher Ihre Webtexte...

Mehr lesen
Warum Sie mit besseren Texten erfolgreicher sind

Warum Sie mit besseren Texten erfolgreicher sind

Sie wollen kompetent wirken und mit Ihren Texten erfolgreich sein? Leser begeistern oder Kunden überzeugen? Dann sind verständliche Texte in klarer Sprache der Schlüssel zum Erfolg! Denn so werden Sie als intelligenter wahrgenommen. Das hat eine Studie der Princeton University herausgefunden. Warum genau Sie mit besseren Texten erfolgreicher sind und wie komplizierte Sprache Ihnen schadet, erkläre ich Ihnen in diesem Artikel.

Mehr lesen
33 Tipps für bessere Marketing-Texte

33 Tipps für bessere Marketing-Texte

Vor allem Selbstständige, die sich selber um ihr Marketing kümmern, tun sich schwer damit, Texte für ihr eigenes Marketing zu schreiben. Kein Wunder: In der Schule haben wir nicht gelernt, für Menschen, geschweige denn Kunden, zu schreiben. Ich zeige Ihnen, wie Ihr Text kurz und knackig, ansprechend, überzeugend und effektiv wird! 

Mehr lesen
Natürlich schreiben in vier Schritten

Natürlich schreiben in vier Schritten

„Schreiben Sie, wie Sie sprechen!“ Diesen Tipp predige ich in meinen Schreibtrainings geradezu. Denn wenn sie schreiben, verfallen viele in hochgestochene, steife Formulierungen – Behördensprache eben. Erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt schreiben, wie Sie sprechen – und warum Sie das auch unbedingt tun sollten!

Mehr lesen
Warum Kunden ständig fragen, was schon auf Ihrer Website steht

Warum Kunden ständig fragen, was schon auf Ihrer Website steht

„Ständig fragen die Leute nach, was wir schon auf der Website stehen haben“, lautet ein entnervter O-Ton meiner Trainingskunden. Woher diese unnötigen Nachfragen  kommen – und was Sie schon beim Schreiben Ihrer Texte dagegen tun können, lesen Sie in diesem Artikel.

Mehr lesen
Zwei Tipps gegen steife Formulierungen

Zwei Tipps gegen steife Formulierungen

Sie wollen, dass Ihre Texte weniger steif klingen? Einfach lockerer irgendwie? Dann trauen Sie sich, mehr Nähe zu Ihren Lesern herzustellen. Nutzen Sie diese zwei Tipps, damit Ihre Texte ansprechender werden und damit natürlicher und authentisch klingen!

Mehr lesen
Die invertierte Pyramide

Die invertierte Pyramide

Die invertierte Pyramide kommt aus dem Journalismus und ist der ideale Schreibstil für Webtexte. Lernen Sie, wie Sie Ihre Texte für das Leseverhalten im Netz optimieren!

Mehr lesen
Katastroph‘ mit dem Apostroph

Katastroph‘ mit dem Apostroph

Dieser Text tanzt thematisch ein wenig aus der Reihe. Er ist eine Glosse (eine journalistische Textsorte, die mit Ironie und Übertreibung arbeitet), die ich bereits 2009 veröffentlicht habe. Das Thema – die korrekte Verwendung des Apostroph – hat allerdings nichts an Aktualität verloren. Und weil auch korrekte Grammatik zu guten Texten gehört, gebe ich ihm hier ein neue Heimat.

Mehr lesen
Vier Dinge, die Sie über gute Texte wissen sollten

Vier Dinge, die Sie über gute Texte wissen sollten

Es gibt Irrtümer, die machen Ihnen das Leben bzw. Schreiben schwerer als nötig. Oder dem Leser das Verstehen. Einer davon ist: Schreiben ist nur was für besonders Talentierte. Ich zeige Ihnen vier Dinge, die Sie über gute Texte wissen sollten, die Ihnen möglicherweise noch keiner gesagt hat.

Mehr lesen
Mit vier Fragen verständlich schreiben

Mit vier Fragen verständlich schreiben

Sie wollen verständlich schreiben? Dann sollten Sie nicht direkt wild drauf los tippen. Denn: Wer vorher nachdenkt, gewinnt! Wenn Sie gute Texte verfassen wollen, müssen Sie wissen, was eigentlich Ihr Ziel ist. Sie sollten also ein Konzept haben. Lesen Sie, welche Fragen zum Erfolg führen!

Mehr lesen
Der „HIER“-Link ist falsch! So verlinken Sie richtig!

Der „HIER“-Link ist falsch! So verlinken Sie richtig!

„Weitere Infos erhalten Sie hier.“ „Um deine Anmeldung zu bestätigen, klicke bitte hier.“ Bitte verlinken Sie so nicht (auch wenn selbst große und bekannte Websites so verlinken)! Denn der „Hier“-Link ist aus drei Gründen falsch, einer davon ist Suchmaschinenoptimierung. Welche das noch sind – und wie Sie ab sofort richtig verlinken, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr lesen
So kommen Sie auf den Punkt

So kommen Sie auf den Punkt

Es fällt Ihnen schwer, auf den Punkt zu kommen? Sie reden gern um den heißen Brei herum? Vertun sich in Endlos-Sätzen mit x Nebensätzen und gefühlten hundert Kommata? Das muss nicht sein! Es ist gar nicht so schwer, treffender zu formulieren. Mit diesen drei Tipps wird es ab jetzt einfacher.

Mehr lesen
Keiner liest, was ich schreibe!

Keiner liest, was ich schreibe!

Ob Sie es glauben oder nicht: Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihre Zielkunden eigentlich ziemlich interessiert daran wären, was Sie zu sagen haben. Erfahren Sie, woran es liegt, dass offenbar keiner liest, was Sie schreiben und wie Sie es ab jetzt besser machen.

Mehr lesen
Was Ihre Leser wirklich interessiert

Was Ihre Leser wirklich interessiert

Sie fragen sich, was wichtig für Ihren Leser ist? Die Antwort darauf ist gar nicht so schwer, wie Sie vielleicht befürchten! Die gute Nachricht zuerst: Das Wissen darüber, was Ihre Leser interessiert, liegt bereits in Ihnen! Ich zeige Ihnen drei Schritte, die Sie wie ein Kompass dorthin führen. Mit einer Übung wird es immer leichter, herauszufinden, was Ihre Zielgruppe interessiert. 

Mehr lesen
Eine kleine Anleitung für gute Texte

Eine kleine Anleitung für gute Texte

Es fällt Ihnen schwer, den roten Faden beim Schreiben zu finden? Sie mühen sich tagelang ab, egal, ob Website, Mailing, Flyer oder Blog? Und stellen hinterher dann frustriert fest, dass es keinen interessiert hat? Diese kurze Anleitung für gute Texte führt Sie Schritt für Schritt von der ersten Idee zum fertigen Text! Lernen Sie, was Sie beachten sollten, damit Ihre Texte endlich gelesen und verstanden werden. 

Mehr lesen
Wie Sie richtig gute Texte schreiben

Wie Sie richtig gute Texte schreiben

Dieser Beitrag ist etwas für die Ohren – denn dieses Mal gibt es mein Wissen in Form eines Podcasts. Im Interview mit Mike von Passion&Profit erfahren Sie unter anderem, wie Sie herausfinden, ob Ihre Texte gut sind und welche fünf Fehler Sie vermeiden sollten, wenn Sie gute Texte schreiben wollen. Natürlich verrate ich Ihnen auch Tipps, wie Sie Ihre Texte schnell verbessern!

Mehr lesen
Danke für nix!

Danke für nix!

Wahrscheinlich sind auch Sie schon genervt gewesen von Endlos-Warteschlangen in Hotlines. Aber wussten Sie, dass schlechter Service wesentlich subtiler daher kommen kann? Nämlich wenn Sie Ihre Kunden mit Aussagen konfrontieren, ihnen aber nicht helfen, wie sie an dieser Stelle dann weiterkommen? Solche Phänomene heißen „Informationssackgassen“ und sorgen für schlechte Stimmung beim Kunden.

Mehr lesen
Wie Sie in zwei Minuten wissen, wie gut Ihr Text ist

Wie Sie in zwei Minuten wissen, wie gut Ihr Text ist

Der Flesch-Index ist eine Formel, die Ihnen sagt, wie verständlich Ihr Text ist. Kurze Sätze und Wörter fördern die Lesbarkeit Ihres Textes und helfen Ihrem Leser, einfach zu verstehen, was Sie geschrieben haben. Im Web gibt es einige Seiten, auf denen Sie den Flesch-Index schnell berechnen lassen können. Mit ein paar leichten Änderungen wird Ihr Text schnell besser.

Mehr lesen
Schreibe kurz und sie werden dich lesen!

Schreibe kurz und sie werden dich lesen!

Die Überschrift ist ein Zitat von Joseph Pulitzer. Den werden Sie wahrscheinlich nicht kennen, müssen Sie auch nicht. Der Pulitzer-Preis ist DIE Auszeichnung für Journalisten. Wikipedia nennt sie den „Oscar für Journalisten“. Wenn es Ihnen schwer fällt, sich kurz zu halten, kommt hier die Erleichterung: Denn ja, es gibt sie: eine Zahl für die ideale Länge von Sätzen!

Mehr lesen
Warum die Leute NICHT zu doof sind zum Lesen

Warum die Leute NICHT zu doof sind zum Lesen

Sie schreiben etwas  und diejenigen, die es lesen sollen, verstehen es einfach nicht. Sie antworten nicht, machen nicht das, was sie sollen, und so weiter. „Ja, die sind zu doof, das zu verstehen“. Warum das oft nicht der Fall ist und Sie sich vielleicht an Ihre eigene Nase fassen müssen.

Mehr lesen
Vier Gründe, warum Ihr Produkt-Flyer nichts bewirkt

Vier Gründe, warum Ihr Produkt-Flyer nichts bewirkt

Sie haben einen neuen Flyer erstellt, aber trotz Designer und Hochglanzdruck bewirkt er nichts? Vier Gründe und Tipps, wie Sie es künftig besser machen!

Mehr lesen